von Luise Winter

Von der Weisheit am Lebensende lernen

Hospiz Seminar 2019Karlsruhe – 08.02.2019. Im Orientierungsseminar vom 22. bis zum 24. Februar, für Menschen, die sich für ehrenamtliche Mitarbeit im Hospizdienst interessieren, sind kurzfristig wenige Plätze freigeworden und können neu besetzt werden.

Der Hospizdienst Karlsruhe begleitet seit über 20 Jahren schwer kranke, sterbende und trauernde Menschen in Karlsruhe. Hinter jeder Begleitung verbirgt sich ein reicher Schatz an Lebens-Erfahrung. Im Seminar werden Fragen zu Tod und Leben beleuchtet und Mut gemacht zum Umgang mit Abschied und Sterben. Ehrenamtliches Engagement ist die tragende Säule der Hospizarbeit. Deshalb ist das Seminar auch der erste Baustein der Vorbereitung auf die ehrenamtliche Mitarbeit. Die drei Tage bieten Raum für die Auseinandersetzung mit den Themen Sterben, Tod und Trauer. Gleichzeitig geht es darum, sich mit der eigenen Endlichkeit zu befassen.

Alle Karlsruherinnen und Karlsruher, die mehr über dieses erfüllende und wichtige Ehrenamt erfahren möchten, sind eingeladen, sich anzumelden. Alle Interessierten sind herzlich willkommen, das Seminar kann unverbindlich besucht werden. Der Unkostenbeitrag für das dreitägige Seminar beläuft sich auf 50 Euro einschließlich Imbiss und Getränke.

Informationen und Anmeldung: Diakonisches Werk Karlsruhe, Hospizdienst, Kaiserstr. 172, 76133 Karlsruhe Telefon 0721 831849-25, hospiz@dw-karlsruhe.de

Bild: Hospiz in Karlsruhe

Weiterlesen …

von Luise Winter

Spende für den Kinderhospizdienst

Kinderhospizdienst Oskar und die Dame in RosaKarlsruhe – 30.01.2019. Am 29.01.2019 fand unter der Anwesenheit von Harald und Sebastian Bucher bei der Verwaltung des Kinderhospizdienstes in Karlsruhe die feierliche Übergabe eines Schecks in Höhe von 1.100 € statt.

Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten einer alten Weinberghütte hatten die Familien Harald, Birgit und Sebastian Bucher sowie Denise und Björn Wankmüller mit ca. 35 Familienangehörigen, Freunden und Bekannten am 05.01.2019 in Kraichtal-Unteröwisheim, auf dem Gewann „Glocke“ das 1. Weinberghüttenfest gefeiert.

Im Vorfeld waren alle Teilnehmenden um eine Geldspende für das Kinderhospiz in Karlsruhe gebeten worden. Am Ende der Feier befanden sich in der Spendenbox 825 €. Dieser Betrag wurde von Sebastian Bucher, der zu seinem Beruf beim BGV / Badische Versicherungen in Ubstadt-Weiher, Ortsteil Ubstadt, noch als Versicherungsberater eine BGV-Agentur betreibt, auf 1.100 € aufgerundet.

Harald Bucher erläutert: "Meine Frau und ich freuen uns über zwei gesunde Enkel. Gerade deswegen ist uns bewusst, dass es auch Kinder und Familien gibt, bei denen dies ganz anders ist. Deswegen ist es uns eine Herzensangelegenheit, den Kinderhospizdienst zu unterstützen. Und wir freuen uns, dass unsere Gäste das genauso gesehen haben!"

Im Bild (von links nach rechts): Christine Ettwein-Friehs (Bereichsleitung Generationen und Gesundheit), Jelena Kuhar-Papesa (Fundraising), Sebastian Bucher und Harald Bucher

Bild: Diakonisches Werk Karlsruhe.

Weiterlesen …

von Luise Winter

Oskar und die Dame in Rosa

Kinderhospizdienst Oskar und die Dame in RosaKarlsruhe – 28.01.2019. Anlässlich des Tages der Kinderhospizarbeit spielt das Theatrium Koblenz das Puppentheaterstück „Oskar und die Dame in Rosa“ im Sandkorn Theater in Karlsruhe.

Das Stück handelt von dem an Leukämie erkrankten Oskar. Oskar ist erst zehn, aber er weiß, dass er nur noch kurze Zeit zu leben hat. Seine Eltern meiden dieses Thema. Nur die ehemalige Catcherin Oma Rosa hat den Mut, mit Oskar über seine Fragen nachzudenken. Sie rät ihm, jeden Tag einen Brief zu schreiben – an den lieben Gott – und ihm alles zu sagen, was ihn bewegt. Und sie bringt ihn dazu, sich jeden verbleibenden Tag wie 10 Jahre vorzustellen und so durchlebt Oskar auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben. Glücklich, erschöpft und manchmal auch enttäuscht und nachdenklich erstattet er dem lieben Gott davon Bericht.

Wann: Am 13.02.2019 um 18 Uhr

Wo: Im Sandkorn Theater (Kaiserallee 11, 76133 Karlsruhe)

Gerne reservieren wir Plätze. Bitte anmelden bis 08.02.2019 unter hospiz@dw-karlsruhe.de oder unter der Telefonnummer 0721/ 83184925.

Weiterlesen …

von Luise Winter

Einladung zum Gedenken

Karlsruhe – 16.01.2019. Trauern ist mit den unterschiedlichsten Stimmungen und Bedürfnissen verbunden. Es kann hilfreich sein, das Licht, das ein Mensch in das Leben anderer gebracht hat, öffentlich zu entzünden und den vertrauten Namen dazu zu nennen. So ist bei Hospiz in Karlsruhe die jährliche Gedenkfeier entstanden: Die Lichter werden in einem einfachen Ablauf in nicht konfessionell gebundener Weise entzündet, eingebettet in Musik und Texte. Dies schafft einen Raum, in dem öffentlich und doch geschützt der Verbundenheit, der Trauer und den vielen Gefühlen, die damit einher gehen, Ausdruck gegeben werden kann. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann: Freitag, 18. Januar 2019, 17:00 Uhr

Wo: Albert-Schweitzer-Saal (Reinhold-Frank-Str. 48 a, 76133 Karlsruhe)

Weiterlesen …

von Luise Winter

Spende für die Vesperkirche

Spende VK 2018Karlsruhe – 17.12.2018. Das KRZ-SWD unterstützt mit seiner diesjährigen Spende die Karlsruher Vesperkirche. Zum 6. Mal werden am 13. Januar 2019 dort die Türen geöffnet, um in der besonderen Atmosphäre des Kirchenraums Zeit miteinander zu verbringen und Leib und Seele etwas Gutes zu tun.

Die Spende übergaben Geschäftsführer Jochen Gamber und Vertriebsleiter Dr. Reiner Weick am 14. Dezember vor Ort. (KRZ-SWD/lw)

Im Bild (von links nach rechts): Dieter Eger (Karlsruher Vesperkirche), Jochen Gamber (KRZ-SWD), Jelena Kuhar Papesa (Diakonisches Werk Karlsruhe)

(Bild: Dr. Reiner Weick)

Weiterlesen …

von Luise Winter

Neue Dienstvereinbarung

Dienstvereinbarung Stellenausschreibung 2018Karlsruhe – 14.12.2018. Im Diakonischen Werk Karlsruhe ist eine Dienstvereinbarung, die verbindlich die Formalia für Stellenausschreibungen regelt, in Kraft getreten. Die Dienstvereinbarung unterschrieben am 14. Dezember der Direktor des Diakonischen Werkes Pfarrer Wolfgang Stoll und David Ostern, Vorsitzender der Mitarbeitendenvertretung. (lw)

Im Bild (von links nach rechts): Sarah Schwiers (Referentin der Direktion), Direktor Wolfgang Stoll, Alexander Brunner (MAV) und David Ostern (Vorsitzender MAV)

(Bild: Diakonisches Werk Karlsruhe)

Weiterlesen …

von Luise Winter

Weihnachtswunschbaum-Aktion

Weihnachtswunschaumaktion 2018Karlsruhe – 12.12.2018. 2018 hat die Schwangerenberatung des Diakonischen Werkes Karlsruhe bereits zum zweiten Mal gemeinsam mit Frau Brauns von der DEVK Germersheim die „Weihnachtswunschbaum-Aktion“ gestartet.

Die DEVK-Geschäftsstelle in Germersheim und deren Kund*innen erfüllten insgesamt 70 Kindern, die mit Ihren Familien zusammen von der Schwangeren- und Familienberatung betreut werden, einen ganz persönlichen Weihnachtswunsch.

Frau Brauns von der DEVK-Geschäftsstelle berichtet: „Die Nachfrage nach den Wunschzetteln war auch in diesem Jahr extrem hoch. Kunden und Kundinnen aus ganz Deutschland machten mit – ein Paket kam sogar von der Nordsee!“ Der Weihnachtsbaum, an den die Wunschzettel der Kinder aufgehängt werden sollten, wurde nie aufgestellt – zu groß war der Andrang auf Facebook und Whatsapp. Die DEVK-Kund*innen erfüllten die Wünsche, die auf den Wunschzetteln vermerkt waren und verpackten die Päckchen mit vielen kleinen und hübschen Details. Frau Brauns prüfte eigenhändig jedes eingehende Päckchen: „Kein Kind sollte ohne Geschenk da stehen!“

Kira Schrodt übernahm in diesem Jahr die Projektkoordination von Seiten der Schwangerenberatung des Diakonischen Werkes Karlsruhe. Sie resümiert: „In diesem Jahr waren Bausteine der Wunschhit der Kinder. Aber auch Bagger, Puppe, Zaubermaltafeln, Rasseln und Bekleidung standen auf den Wunschzetteln. Die Dankbarkeit der Familien wärmt einem das Herz. Eine Mutter übergab uns eine Dankeskarte mit einem Handabdruck ihrer Tochter.“

Der evangelische Oberlin-Kindergarten Durlach unterstützte die Aktion: Kinder des Kindergartens steuerten Lebkuchen, Mandarinen, Äpfel und selbstgebackene Plätzchen bei. So konnten die Kinder neben ihren Weihnachtsgeschenken auch noch Leckereien mit nach Hause nehmen. (lw)

Im Bild: Kira Schrodt (Schwangerenberatung im Diakonischen Werk Karlsruhe) übergibt einem kleinen Jungen sein Geschenk

(Bild: Diakonisches Werk Karlsruhe)

Weiterlesen …

von Luise Winter

Betriebsweihnachtsfeier

Weihnachtsfeier 2018Karlsruhe – 14.12.2018. Am 13. Dezember feierten in den Räumlichkeiten der Stadtmission die Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes Karlsruhe gemeinsam ihre Betriebsweihnachtsfeier. Auf dem Programm standen ein Jahresrückblick, sowie eine Vorschau auf das nächste Jahr, eine Andacht und die Ehrung von Frau Osagie für Ihre zwanzigjährige Betriebszugehörigkeit. Südstadtsänger Billy rahmte mit zwei rockig angehauchten Weihnachtsliedern das Programm. Mit einem guten Essen und angenehmen Gesprächen endete der festliche Abend. (lw)

(Bild: Diakonisches Werk Karlsruhe)

Weiterlesen …

von Luise Winter

Erstes Winterspielzimmer startet

Winterspielzimmer 2019Karlsruhe – 12.12.2018. In der kalten Jahreszeit gibt es für Kinder weniger Spielmöglichkeiten außerhalb der Wohnung. Daher organisiert das Karlsruher Team des Bundesprogrammes „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ zum ersten Mal das winterSPIELZIMMER für Kinder zwischen eins und sechs Jahren.

Das winterSPIELZIMMER ist ein offenes und kostenfreies Angebot für Eltern mit ihren Kindern. In der Nordstadt findet der Spieltreff im Schülerhort in der Rhode-Island-Allee 88 vom 7.Januar bis 28.März 2019 immer montags von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr für Kinder im Alter von ein bis vier Jahren statt. In Durlach treffen sich Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren im Evangelischen Migrations Centrum (EMC) im Schalomraum in der Bilfingerstraße 5 immer donnerstags von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr.

Im winterSPIELZIMMER können die Kinder mit ihren Eltern und miteinander spielen. Eltern treffen hier andere Eltern und können Kontakte knüpfen und sich austauschen. Die Mitarbeiterinnen von „Kita-Einstieg“ beraten in dieser Zeit zu den Möglichkeiten der Kindertagesbetreuung. Auch außerhalb des winterSPIELZIMMER beantworten die Ansprechpartnerinnen vorab gerne Fragen rund um das Projekt Kita-Einstieg und zur Kinderbetreuung in Karlsruhe. Ansprechpartnerin für die Nordstadt ist Alexandra Boltz (brueckenbauen@sjb.karlsruhe.de, 0151 11413992) und für Durlach Stefanie Stroh, Fachbereich Migration und Integration des Diakonischen Werkes Karlsruhe (stroh@dw-karlsruhe.de, 0178 3138754).

(Almuth Wambach/lw)

(Bild: SJB, Kinderbüro)

Weiterlesen …

von Luise Winter

Weihnachtsbaum für den Werderplatz

Weihnachtsbaum Aktion am Werderplatz 2018Karlsruhe – 10.12.2018. Am Samstag schmückten Südstädtler gemeinsam den Weihnachtsbaum vor der Johannis-Paulus-Kirche am Werderplatz. Gemeinsam bastelten sie den farbenfrohen Behang.

Das Team aus Café DIA, dem Fachbereich Streetwork des Diakonischen Werkes Karlsruhe, der Johannis-Paulus Gemeinde, der Bürgergesellschaft der Südstadt, engagierten Anwohner*innen  und Besucher*innen des Werderplatzes freute sich über die tatkräftige Unterstützung von kleinen und großen Helfer*innen.

"Das Wetter war so schmuddelig, da haben wir die Bastelaktion kurzerhand in den Kirchensaal verlegt", berichtet Pfarrerin Lara Pflaumbaum, Mitorganisatorin der Aktion. Im gut geheiztem Saal gab es für die Bastler*innen Kartoffelsuppe mit Würstchen und heißen Kinderpunsch.

Am Nachmittag hingen dann bunte Geschenke, Ketten aus Kronkorken und Strohhalmen und weitere fantasievolle Objekte am Baum. So ist der Werderplatz nun auf Weihnachten bestens vorbereitet. (lw)

Foto: (Diakonisches Werk Karlsruhe)

Weiterlesen …