Hilfe für ältere Menschen

 Ihre Ansprechpartner


Gabriele Stumpf
Postanschrift: Diakonisches Werk Karlsruhe, Stephanienstraße 98, 76133 Karlsruhe  
Besucheranschrift: Kaiserstraße 172, 76133 Karlsruhe, Tel.: 0721/831849-13, Fax: 0721/831849-14, stumpf@dw-karlsruhe.de

Anna Faber & Hildegard Kühn, Schäferstraße 15a, Telefon 0721 967 19-00, Fax 0721/967 19-13, demenz-info@dw-karlsruhe.de

Angebote, Hilfen, Beratung und Begleitung für Menschen in ihrem dritten Lebensabschnitt gewinnen zunehmend an Bedeutung – immer mehr Menschen werden immer älter. Unsere Angebote sind vor allem für die Senioren, die spezielle, auf ihre individuelle Lebenssituation zugeschnittene Hilfsmöglichkeiten suchen.
Bei all unseren Hilfen steht der alte Mensch mit seinem Reichtum an Erfahrung, Können und Wissen im Mittelpunkt.
Wir wollen dazu beitragen, daß auch im Alter Lebensqualität erhalten bleibt und Unterstützung dort anbieten, wo es ganz alleine nicht mehr geht.

Unsere regulären Angebote:

"Senioren helfen Senioren" - Ein Seniorenhilfsdienst für kleine Reparaturen und behördliche Angelegenheiten
Ihr Ansprechpartner: Johannes Jacobasch

"Unser Treffpunkt"- Veranstaltungsprogramm für Seniorinnen und Senioren. Das aktuelle Programm finden Sie hier
Ihre Ansprechpartnerin: Gabriele Stumpf
 
Besuchsdienst für Bewohner von Altenpflegeheimen
Ihre Ansprechpartnerin: Gabriele Stumpf

Fachstelle für demenzkranke Menschen

  • Information und Beratung
  • Betreuungsgruppen für demenzkranke Menschen mehrmals in der Woche in Hagsfeld
  • Mehr als Kaffee oder Tee: Der Montagstreff für Senioren, die allein nicht mehr viel unternehmen können, immer montags um 14.30 Uhr im Gemeindezentrum der evangelischen Laurentiusgemeinde in Hagsfeld.

Eine Konzeption der Betreuungsgruppen für demenzkranke Menschen können Sie hier herunterladen.
Ihre  Ansprechpartner: Anna Faber und Hildegard Kühn


"Ferien ohne Kofferpacken" - 10 Tage Stadtranderholung für Senioren im Waldheim
Ihr  Ansprechpartner: Johannes Jacobasch

"Wollwerk" Senior*innen und Studierende stricken zusammen Mützen. Dabei ist jedes Teil ein Unikat. Mehr Informationen hier
Ihr  Ansprechpartner: Christine Ettwein-Friehs