Ihre Ansprechpartnerin

Silke Morlok-Wiegele, Stephanienstraße 98, 76133 Karlsruhe, Telefon 0721 167-144, morlok-wiegele@dw-karlsruhe.de

 

Das Diakonische Werk Karlsruhe ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche in Karlsruhe mit derzeit 150 haupt- und ca. 300 ehrenamtlich Mitarbeitenden. Als Dienst der Evangelischen Kirche verfügt das Diakonische Werk im Stadtgebiet Karlsruhe über vielfältige Angebote in den Bereichen Bildung, Beratung, Begegnung, Betreuung und Beschäftigung.


Stellenangebote

Projektkoordinator*in Kinderhospizdienst

Der Kinderhospizdienst für die Stadt und den Landkreis Karlsruhe unterstützt Familien mit einem schwerkranken oder unheilbar erkrankten Kind durch professionelle Beratung und hoch qualifizierte ehrenamtliche Lebensbegleitung. Den Kinderhospizdienst gibt es jetzt im 13. Jahr, er ist gut vernetzt und arbeitet sowohl mit haupt- als auch mit ehrenamtlichen Mitarbeitenden an der psychosozialen Entlastung betroffener Familien.

Vier Träger in Stadt und Landkreis Karlsruhe haben sich diese Aufgabe zu eigen gemacht: das Diakonische Werk Karlsruhe, bei dem auch die Geschäftsführung liegt, das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe, der Caritasverband Karlsruhe e. V. und der Caritasverband für den Landkreis Karlsruhe – Bezirksverband Ettlingen.

Zum baldmöglichsten Zeitpunkt haben wir eine Stelle als

Projektkoordinator*in „Weiterentwicklung der Kinderhospizarbeit/ Konferenz“ mit einem 25%-Deputat

zunächst befristet für 9 Monate zu besetzen.

Ihre Aufgaben sind:

  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Konferenz aller Akteure und Stakeholder der Kinderhospizarbeit
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Exkursionen zu Best-Practice-Projekten
  • Vertiefung der Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern und vorhandenen Angeboten
  • Kontaktaufnahme und –pflege mit den verschiedenen beteiligten Gruppen

Sie bringen mit:

  • Bereitschaft, sich mit Sterben, Tod und Trauer auseinander zu setzen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Erfahrung in der Erstellung von Berichten und Auswertungen
  • Erfahrung im hospizlichen Bereich wünschenswert

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen, Fortbildungszuschüsse, externe Supervisionen sowie selbständiges Arbeiten in einem engagierten Team.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 22.10.2018 unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk Karlsruhe, Frau Morlok-Wiegele, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe.

Nachtwache

Das Hans-und-Therese-Krille-Haus ist eine Jugendhilfeeinrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene (15-20 Jahre) in Karlsruhe. Der Träger ist das Diakonische Werk Karlsruhe. Die Bewohner*innen erfahren in einem individuell angepassten Schutzrahmen Forderung und Förderung und lernen an ihrer Rehabilitation verantwortlich mitzuarbeiten. Das Angebot beinhaltet sowohl drei vollstationäre Intensivgruppen als auch eine Anschlusswohngruppe außerhalb der Einrichtung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Nachtwachen mit einem 20 %- Deputat (3 Nächte/ pro Woche)

Sie haben/ sind:

  • die Zwischenprüfung in einer pädagogischen Ausbildung bestanden
  • mindestens drei Semester eines pädagogisch/ psychologisch orientierten Studienfachs absolviert
  • belastbar
  • über 18 Jahre alt
  • Vorerfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen ist von Vorteil

Aufgabenstellung:

  • Dienst nach festgelegtem Plan
  • Aufsicht in der Nacht
  • Ansprechpartner*in für die Jugendlichen in der Nacht
  • Information der Rufbereitschaften bei akuten Krisen bzw. Einleitung von Hilfen bei Krisen in der Nacht (Ruf von Krankenwagen)
  • Wecken der Jugendlichen nach Absprache
  • Keine pädagogische/ therapeutische Arbeit

Wir bieten Ihnen eine enge Zusammenarbeit im engagierten Team der Nachtwachen und des Tagdienstes des Krille-Hauses, ein selbständiges Arbeiten und die bei uns üblichen Leistungen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 07.11.2018, unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit an das Diakonische Werk Karlsruhe, Frau Morlok-Wiegele, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe.

Sozialpädagoge/in, Erzieher*in bzw. Jugend- und Heimerzieher*in, Heilpädagoge/in, Arbeitserzieher*in

Das Hans-und-Therese-Krille-Haus ist eine Jugendhilfeeinrichtung für psychisch erkrankte Jugendliche und junge Erwachsene (15-20 Jahre) in Karlsruhe. Der Träger ist das Diakonische Werk Karlsruhe. Die BewohnerInnen erfahren in einem individuell angepassten Schutzrahmen Forderung und Förderung und lernen an ihrer Rehabilitation verantwortlich mitzuarbeiten. Das Angebot beinhaltet sowohl drei vollstationäre Intensivgruppen als auch eine Anschlusswohngruppe außerhalb der Einrichtung.

Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt sind mehrere Stellen (zunächst befristet) neu zu besetzen, hierfür suchen wir:

  • Sozialpädagoge/in
  • Erzieher*in bzw. Jugend- und Heimerzieher*in
  • Heilpädagoge/in
  • Arbeitserzieher*in
  • bzw. vergleichbarer Berufsausbildung zu besetzen.

Vorerfahrungen in der Jugendhilfe und im Umgang mit psychisch kranken Menschen sind von Vorteil – aber keine Vorraussetzung.

Aufgabenstellung:

  • pädagogische Betreuung und Begleitung
  • Hilfeplanung
  • Freizeitangebote
  • Lebenspraktische Hilfestellungen, Schulförderung etc.

Neben der fachlichen Qualifikation erwarten wir die Bereitschaft zum Schichtdienst (keine Nachtdienste), zeitliche Flexibilität (Arbeitszeitkonten) sowie Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft. Ein PKW-Führerschein ist erforderlich.

Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach landeskirchlicher Arbeitsrechtsregelung auf der Grundlage des TvöD und den bei uns üblichen sozialen Leistungen, Fortbildungszuschüsse, externe Supervisionen sowie selbständiges Arbeiten in einem engagierten Team.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte, unter Angabe Ihrer Konfessionszugehörigkeit, bis spätestens 07.11.2018 an das Diakonische Werk Karlsruhe, Frau Morlok-Wiegele, Stephanienstr. 98, 76133 Karlsruhe.